Photovoltaik-Offensive der CDU

Leuchtturmprojekt für Kommunalgebäude / Aktiver Klimaschutz

18.02.2020 | CDU Kreisverband Coesfeld

Die CDU Fraktion im Rat der Stadt Coesfeld hat nun eine Photovoltaik - Offensive für Kommunalgebäude im Stadtgebiet beantragt. Damit unterstützen die Coesfelder eine Kreisoffensive der CDU-Fraktion im Kreistag unter Federführung des Coesfelder Kreistagsabgeordneten Dr. Thomas Wenning.

Innerhalb der nächsten zwei Jahre soll im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes ein Fahrplan entwickelt werden, die geeigneten kommunalen Liegenschaften zu identifizieren und mögliche Maßnahmen sowie Kosten und Nutzen zu beschreiben. In der Begründung heißt es: „Bekanntlich erzeugen Photovoltaikanlagen mit Hilfe von Solarmodulen aus Sonnenlicht elektrische Energie. Wird zur gleichen Zeit in der Nähe elektrische Energie gebraucht, kann die Energie der Anlage zum direkten Eigenverbrauch dienen, so dass für den eingesparten Anteil keine Bezugskosten anfallen.

Werden die Anlagen dabei so ausgelegt werden, dass nahezu die gesamte von der Anlage produzierte Energie im Gebäude selbst verbraucht wird, werden diese Anlagen hoch wirtschaftlich, tragen zum Gelingen der Energiewende bei und leisten einen effizienten Beitrag zum Klimaschutz. Die nicht selbst verbrauchte Restenergie wird ins öffentliche Netz eingespeist und vergütet. Auch den Bürgerinnen und Bürgern kann durch kommunale Leuchtturmprojekte aufgezeigt werden, dass ein solches Modell des Stromsparens und aktiven Klimaschutzes funktionieren kann“.