MIT GEDULD UND FÖRDERMITTELN ZUM ZIEL!

31.03.2021, 10:08 Uhr | Ottmarsbocholt

Was wir noch vor einem knappen Jahr mit fast 340.000 € im Haushalt hätten veranschlagen müssen, bekommen wir jetzt für ungefähr ein Drittel. Gemeint ist der Radweg auf der neuen Autobahnbrücke über die A1 an der K10. Seinerzeit intensiv diskutiert und abgewägt, hatten wir uns aufgrund des noch hohen bei der Gemeinde verbleibenden Eigenanteils dagegen entschieden – richtigerweise! Denn jetzt bekommen wir den Radweg mit neuen Fördermöglichkeiten für ca. 125.000 €. Hier hat sich mal wieder der persönliche Einsatz unseres Kreistagsmitglieds Günter Mondwurf sowie die intensive interkommunale Zusammenarbeit ausgezahlt. Und mit der Tatsache, dass durch dieses Projekt andere wichtige Radwegeprojekte nicht verzögert werden, sind alle seinerzeitigen Forderungen der CDU erfüllt. Damit steht einer Realisierung in den nächsten Jahren nichts mehr im Wege.