Brauchen wir eine Frauenquote oder einen familienfreundlicheren Politikbetrieb oder nicht vielleicht beides?

Was muss getan werden, um mehr Frauen für die politische Arbeit zu gewinnen?

19.08.2020 | Senden

Brauchen wir eine Frauenquote oder einen familienfreundlicheren Politikbetrieb oder nicht vielleicht beides?
Was muss getan werden, um mehr Frauen für die politische Arbeit zu gewinnen?
Darüber möchten die aktiven Frauen der CDU Senden gerne mit interessierten BürgerInnen ins Gespräch kommen.
Am kommenden Freitag, 21. August sind die weiblichen Ratsmitglieder, Kandidatinnen und Ersatzkandidatinnen vor dem Reisebüro Moll mit der „AnsprechBar“ ab 17 Uhr vor Ort .
Dabei besteht natürlich auch die Möglichkeit, sich aus erster Hand über das politische Engagement vor Ort zu informieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Spontanes Vorbeischauen und Diskutieren bei coronageeignetem Abstand ist ausdrücklich erwünscht!