HAUPT- UND FINANZAUSSCHUSS

14.04.2020

Antrag Schloss Senden e. V. auf Gewährung von Zuschüssen
Für die weitere Sanierung des Schlosses werden für die Jahre 2020 bis 2023 Zuschüsse in Höhe von insgesamt 585 T€ beantragt. Diese Summe ergibt sich aus sechs verschiedenen Förderprojekten für unterschiedliche Sanierungsbereiche des Schlosses und seiner Anlagen. Bei den einzelnen Förderanträgen tritt die Gemeinde als jeweils einer von i.d.R. mehreren beteiligten Fördergebern auf. Die jeweiligen Gesamtvolumina der zu fördernden Maßnahmen beinhalten stets auch Eigenmittel des Schloss e.V.. Die Förderzusage der Gemeinde Senden erfolgt unter der Prämisse, dass die Förderungen seitens der anderen Fördergeber ebenfalls fließen und die Maßnahmen tatsächlich umgesetzt werden. Die bisherigen gemeindlichen Fördersummen sind grundbuchrechtlich durch eine Sicherungshypothek abgesichert. Dies sollte auch für die zu beschließenden neuen Förderungen gelten.