Verteilen kommt nach dem Erwerb

Vor gut drei Wochen hat der Landesvorstand der CDU Nordrhein-Westfalen den Leitantrag "Gemeinsam für Nordrhein-Westfalen. Die Chancen des demografischen Wandels nutzen" zum 29. Landesparteitag der CDU Nordrhein-Westfalen verabschiedet.

Generationengerechtigkeit ins Grundgesetz

In der Rentendebatte vertrat der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Spahn die Interessen der jüngeren Generation und musste dafür reichlich Kritik einstecken. Nicht nur deshalb war er aus Sicht von Junger Union und Jungen Liberalen der ideale Gast für die dritte Auflage ihres Gesprächskreises zum Thema Generationengerechtigkeit.

Informationsbesuch im Haus ARCA

Appelhülsen. Stephan Baumann, Bundesvorsitzender des Verbandes Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V.( VDAB e.V.) und der CDU Arbeitskreis Zukunft der Pflege informierten sich auf Einladung von Beate und Jürgen Eberhardt, Träger der beiden Betreuungseinrichtungen Haus ARCA Frenkings Hof und ARCA Münsterstraße in Appelhülsen, über unterschiedliche bewohnerorientierte Pflege- und Betreuungskonzepte und Qualifizierungsmaßnahmen.

Sicherung des Optionsmodells muss gewährleistet sein

„Im Mittelpunkt müssen die Langzeitarbeitlosen und ihre effektive Vermittlung in einen Job stehen. Ob dieses Ziel ein „Kooperatives Jobcenter“ von Minister Scholz erreichen kann, ist für mich zweifelhaft“, so Karl Schiewerling, CDU-Bundestagsabgeordneter und Arbeitsmarktexperte in einem Gespräch mit Matthias Kleinert, Pressesprecher des CDU-Stadtverbandes Lüdinghausen.

Steueraufkommen beweist Aufschwung und Wirtschaftskraft
MdB Schiewerling besucht Finanzamt Coesfeld / Beeindruckende Zahlen

Kreis Coesfeld. „Der Aufschwung ist nicht nur fühlbar. Der Aufschwung ist mit harten Zahlen auch messbar, wie zum Beispiel mit der sehr niedrigen Arbeitslosenquote im Kreis Coesfeld.

Fedarene Sitzung in Brüssel

Am Rande einer Plenarsitzung des Ausschusses der Regionen der Europäischen Union trafen sich Werner Jostmeier, MdL, der dort das Land Nordrhein-Westfalen vertritt und der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Coesfeld, Dr. Michael Oelck, der auf Einladung der europäischen Organisation FEDARENE nach Brüssel kam.

Rund 2,4 Millionen Euro mehr für Kindergartenplätze
Alle Plätze für U3-Betreuung bewilligt
Mehr Geld als je zuvor für frühkindliche Bildung

Düsseldorf / Kreis Coesfeld. - Das Anmeldeverfahren für die Kindergärten unter dem neuen Kinderbildungsgesetz (KiBiz), das am ersten August in Kraft tritt, ist jetzt abgeschlossen. Fest steht nun: Mehr Eltern als in den Vorjahren haben ihre Kinder für den Kindergarten angemeldet und sich für längere Betreuungszeiten entschieden.

Pflegereform - was kommt auf uns zu?

Hubert Borgert, Leiter des Antoniushauses in Lüdinghausen, begrüßte Mitglieder aus dem CDU Arbeitskreis Zukunft der Pflege, Pflegefachleute aus dem stationären und ambulanten Pflegebereich und Vertreter der CDA in seiner Einrichtung. Ziel dieses Arbeitstreffens war die inhaltliche Vorbereitung einer Veranstaltung zum Thema „Veränderungen durch die Pflegereform, Umsetzung und Lösungsansätze“.